AMHA

Lagerart Division

Aktienartenklassen - Bewertungskriterien

ALLGEMEINER EINDRUCK - Ein attraktives Pferd, bei dem alles verhältnismäßig ist und alle Teile reibungslos zusammenpassen. Alle Gänge sind geschmeidig und zielgerichtet und zeigen natürliche Sportlichkeit. Pferde werden nach Gleichgewicht, struktureller Korrektheit und Geschlechtsmerkmalen beurteilt. Von diesen ist das Gleichgewicht das wichtigste.

STANCE - Das Stock Type Horse der American Miniature Horse Association steht normalerweise mit seinen Beinen senkrecht zum Boden und parallel zueinander. Das Pferd sollte eine ausgeglichene Haltung einnehmen und an den Ecken seines Körpers stehen, anstatt zu weit auseinander gespreizt oder zu nahe beieinander gedrängt oder geparkt zu sein.

KOPF - Der Kopf eines AMHA Stock Type Horse spiegelt neugierige Intelligenz wider. Er hat einen kurzen, breiten Kopf, der gerade oder leicht gewölbt ist und von kleinen bis mittleren Ohren gekrönt wird, die an den Spitzen in Richtung der Mittellinie eingehakt sind. freundliche weit aufgerissene Augen; große Nasenlöcher; kleine Schnauze und fester Mund. Eine gewölbte Stirn ist ein Fehler.

BISS - Von der Seite betrachtet sollte der Treffpunkt der mittleren Schneidezähne gleich und gleichmäßig sein. Eine Abweichung von höchstens der halben Breite der Zahnoberfläche ist fehlerfrei zulässig.

HALS - Der Kopf des AMHA Stock Type Horse verbindet sich in einem Winkel von ungefähr 45 Grad mit dem Hals. Ein schlanker Halsverschluss ermöglicht es ihm, sich leicht in jede Richtung zu bewegen und gleichzeitig das Gleichgewicht zu halten. Der mittlere bis lange Hals sollte leicht gewölbt sein und sich sanft in die schrägen Schultern einfügen.

SCHULTERN - Der kurze, starke Rücken des AMHA Stock Type Horse wird durch tief abfallende Schultern erzeugt, die sich gut in den Rücken einbinden.

Brust & Vorderbeine - Wie der Herzumfang und die relativ weit gesetzten Vorderbeine zeigen, ist das AMHA Stock Type Horse tief und breit in der Brust. Glatte Gelenke und kurze Kanonenknochen sind auf saubere Streicheleinheiten gesetzt und mittellange Fesseln werden von gesunden Hufen gestützt. Der Unterarm verjüngt sich von vorne oder hinten zum Knie.

RÜCKSEITE - Der kurze Rücken des AMHA Stock Type Horse ist über die Lenden voll und stark. Der Lauf besteht aus tiefen, gut gefederten Rippen, die sich bis zu den Hüftgelenken erstrecken. Die Unterstreichung oder der Bauchbereich sollte sich sauber zur Flanke erheben. Die Spitze der Kruppe sollte nicht höher sein als die Spitze des Widerristes. Der Schwanz ist von einer langen, abgerundeten Kruppe abgesetzt.

HINDQUARTER - Von beiden Seiten oder von hinten gesehen sind die Hinterhand breit, tief und durch den Oberschenkel ausreichend erstickt, ersticken und bis zum Sprunggelenk abdichten. Von hinten gesehen gibt es eine ausreichende Breite, die sich gleichmäßig von der Oberseite des Oberschenkels bis zur Dichtung erstreckt. Die Sprunggelenke sind breit, tief und gerade.

Knochen, Beine und Hufe - Flache, starke Knochen, glatte Gelenke und richtige Winkel bilden ein Bein, das attraktiv und funktionell ist. Die Hufe sind proportional zur Gesamtkonformation.

 

MUSKELN - Das AMHA Stock Type Horse sollte über ausreichend Muskeln verfügen, um zu funktionieren, ist jedoch keine stark muskulöse Rasse. Übermäßige Muskeln sind ein Fehler.

BEWEGUNG - Stock Type Pferde verfolgen gerade und wahr mit einer Bodendeckerbewegung. Sie sollten jederzeit selbstbewusst, ausgeglichen und sportlich wirken. Übermäßige Knie- und / oder Sprunggelenksbewegungen sind ein Fehler und werden bestraft.

STANDARD & STIL

  1. Stock Type Pferde werden auf Stock Horse Art und Weise gezeigt, wobei das Pferd still, ruhig und quadratisch steht.

  2. Der Hundeführer sollte auf der linken Seite der Mittellinie des Pferdes stehen und mehr oder weniger dem Pferd zugewandt sein.

  3. Lagertyp / Western Show Halfter werden als Standard akzeptiert. Bei lokalen Shows reicht ein sauberes / neues Nylonhalfter aus. Ein arabisches Halfter ist nicht akzeptabel und führt zur Disqualifikation.

  4. Elektroden können Ketten haben, aber Ketten dürfen nur unter dem Kinn und nicht über die Nase oder in den Mund gehen.

  5. Das Rasieren von Köpfen wird schwer bestraft. Clipping ist erlaubt.

  6. Das Binden oder Flechten von Mähnen ist verboten.

  7. Gezogene, über- oder unterschnittene Mähnen sind zulässig.

  8. Mähnen sollten natürlich aussehen und von mäßiger Länge sein.

     9. Die Schwänze sollten vom Boden abheben.

ANFORDERUNGEN

  1. Ein Pferd darf bei keiner Ausstellung mit Ausnahme der Farbklassen in mehr als einer Art von Halfterklassen auftreten. Vielseitigkeit wird als Leistungsklasse betrachtet und gilt nicht.

  2. Es wird keine Fälle von Halfter-Wettbewerb zwischen Pferden geben, die Stock Type repräsentieren, und den anderen Klassen wie z

  3. Oberste Meisterklassen.

  4. Die aktuellen Regeln für die Kleidung des Handlers gelten in Aktienklassen.

  5. Das aktuelle Halfterringmuster wird für Aktienklassen verwendet.

Unsere Vereinigung> Über AMHA> Stock Type Division

Kontaktiere uns
  • Facebook

FOLGE UNS:

Die American Miniature Horse Association

- 5601 S. Interstate 35W, Alvarado, TX 76009 | Telefon: 817.783.5600 | Fax: 817.783.6403 | info@amha.org